Sieh deine Seele
Kunst von der Seele - Kunst für die Seele

Inspirationen

Hier möchte ich Inspirationen zu meinen Bildern mit euch teilen - für etwas mehr Leichtigkeit und Lebensfreude. 

Wenn ihr euch fragt, warum meistens am 13. eines Monats? Dies ist für viele -auch für mich - der "Engeltag". Eine Gelegenheit den "himmlischen Helfern" zu danken...

13. Mai 2020

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah.

 (Goethe)


Wie bei vielen Menschen schwankt bei mir zur Zeit die Stimmung zwischen 'himmelhoch jauchzend' und 'zu Tode betrübt' - je nachdem, wie ich die äußeren Einflüsse an mich ran kommen lasse.  

Eine Übung, die mir dabei hilft, in meiner Mitte zu bleiben ist ACHTSAMKEIT. Ja ich weiß, mittlerweile hat man das Gefühl, dass dieses Wort als eine Art 'Modewort' für viele Dinge herhalten muss. Aber was heißt Achtsamkeit genau?

Für mich heißt es, dass ich nur auf das achte, was ich gerade tue! Ich werde mir dessen bewusst! Mein Lieblingsbeispiel - aber nicht meine Lieblingsbeschäftigung: BÜGELN! 
Früher war es eher eine leidige Aufgabe, bei der ich schon wieder überlegte, was ich wann noch arbeiten, kochen, aufräumen, erledigen muss... mit dem Ergebnis, dass ich das Gefühl hatte, nie fertig zu werden - unzufrieden und ausgelaugt war.

Seit über 10 Jahren - als ich das erste Mal mit Achtsamkeit bei einer Reiki-Ausbildung in Berührung kam - bügle ich anders: ich beobachte mich selbst, wie ich die Wäsche auf das Brett lege... die Falten glatt streiche... das Bügeleisen in die Hand nehme und über die Wäsche gleiten lasse... wende... zusammen lege... 
Ich bin achtsam, was ich bewusst tue und meine Aufmerksamkeit ist völlig in diesem einen Moment... und da ist auf einmal kein Platz mehr für andere Gedanken... ich bin im HIER und JETZT! Und über die Jahre ist es für mich wie eine Meditation geworden...

Und diese Achtsamkeit kann man überall üben...
... beim kochen - koche ich und denk nicht an die Arbeit ...
... beim arbeiten - arbeite ich und denke nicht an den Urlaub ...
... beim malen - male ich - und denke nicht an die fälligen Zahlungen ...
... beim Spazierengehen - achte ich auf die Natur und denke nicht an Termine ...
... beim NichtsTun - tue ich nichts (was am schwierigsten ist)
... beim ...

 

 

Indem wir achtsam durch unser Leben wandern, werden wir auch uns und unsere Umwelt viel bewusster wahrnehmen...

... die Schönheit der einzelnen kleinen Blumen...
... das sorglose Zwitschern der Vögel...
... der Stein auf dem Weg, der wie ein Herz aussieht...
... das Geborgenheitsgefühl, wenn man nach Hause kommt...
... die innere Erfüllung, wenn man eine schwierige
Aufgabe gelöst hat...
... die wohlige Wärme, wenn wir umarmt werden ...

Und dann entsteht DANKBARKEIT!
Dankbarkeit für das, was ist. 

 

01. Mai 2020

Was mir zur Zeit am meisten fehlt?

Es sind die HERZLICHEN UMARMUNGEN!


Wir sind nun mal Wesen, für die soziale Kontakte - wie Studien beweisen - überlebenswichtig sind. Wie Viele können zur Zeit Menschen, die ihnen wichtig sind, nicht umarmen:

... Mütter ihre Töchter
... Väter ihre Söhne
... Großeltern ihre Enkel
... Kinder ihre Eltern
... Verliebte ihren Schatz
... die besten Freundinnen
... oder einfach nur so, weil man sich mag...


Deswegen möchte ich in dieser angespannten Zeit jedem, der sich auch danach sehnt, eine kostenfreie UMARMUNG in Form dieser Karte zukommen lassen...

... für sich selbst
... für Eltern
... für Großeltern
... für Kinder
... für Freunde
... oder einfach nur so ...
 

 Kostenfreier Download:

Karte Umarmung
Karte 039 Umarmung.pdf (4.23MB)
Karte Umarmung
Karte 039 Umarmung.pdf (4.23MB)

 


13. April 2020

Im Februar/März ist interessanterweise ein Bild entstanden zur Farbe GRÜN - Hoffnung, Heilung Image, Wahrheit, Weg sind nur einige Qualitäten dieser Farbe. Und jeder, der mich und meine Arbeit kennt, weiß, dass während des Prozesses des Malens mir ein erklärender Text intuitiv 'übermittelt' wird.  Das möchte ich mit euch teilen... ohne Signatur, ohne Copyright, ohne Korrektur...

VERTRAUEN - in der heutigen Zeit?


Du hast gefragt, wie lange das noch gehen wird?

Dann schau dir an, wann es begann ... Fasching ... und was beginnt Fasching? Die Fastenzeit ... fasten die Menschen noch? Und hier geht es nicht um 'kein Fleisch' essen! Sind die Menschen noch in der Lage, auf etwas 'freiwillig' zu verzichten?

Der Großteil strebt nach noch mehr Geld - ja, auch der Kleinverdiener - um seine laufenden Kosten bestreiten zu können. Und warum? Weil die 'Größeren' nach noch mehr Profit streben. Und weil euer Angebot an Konsum schon überdimensional hoch ist, kann das nur über Preiserhöhungen geschehen.

Die Menschheit muss wieder lernen, dankbar zu sein für das was ist ... demütig ... bescheiden. Und so werdet ihr 'gezwungen', euch wieder auf das zu besinnen, was wirklich wichtig ist .... AUF EUCH SELBST ... DIE NATUR ... DIE GEMEINSCHAFT ... GLAUBE & VERTRAUEN!

Jetzt sind auf einmal die sonst weniger 'finanziell' geachteten Berufsgruppen, wie Krankenschwestern, Pfleger, Altenbetreuer, Verkäufer im Einzelhandel die wahren 'Helden'. Endlich wird ihnen mehr Aufmerksamkeit geschenkt - und die z.B. überdimensional hochgezahlten Fußballer sitzen daheim...

Es ist keine 'Strafe Gottes' - sondern einfach ein Weckruf, dass eure Einstellung von SCHNELLER - WEITER - HÖHER 

auf Dauer nicht funktionieren wird! Der Spruch geht noch weiter ... 

- ABER WOHIN? -

Genau das ist die Frage! Was wollt ihr mit diesem Machtstreben noch erreichen?

Das Mondjahr hat ebenfalls jetzt begonnen ... nicht umsonst. Die lunare Energie ist weiblich geprägt. Es geht jetzt um das 'WIR' ... Fürsorge für sich und andere ... auf die eigene Intuition hören und das Ego auf seinen Platz als dienende Kraft zu verweisen. Es geht um Familie ... in den eigenen vier Wänden und im Großen um eure Weltenfamilie. Ihr lebt alle auf ein und demselben Planeten und ihr werdet ihn nicht zerstören können, denn Mutter Erde wird sich vorher wehren und euch eure Rolle hier klar machen ...

IHR SEID NUR GÄSTE!

Das ganze ist keine Krise oder Strafe - sondern eine CHANCE! Eine Chance, endlich dankbar zu sein, für das was ist ... zusammen zu wachsen ... zu sehen, was wirklich wichtig ist ... was ihr tief im Herzen wirklich wollt! Eine Chance eine Welt zu erschaffen, in der jeder seine Träume verwirklichen kann ... das tun kann, was ihm am meisten liegt ... wo er Spaß hat und zur Gemeinschaft beitragen kann.

Eine friedliche Welt, in der jeder jeden als das sieht, was er wirklich ist ....

EIN TEIL DIESER WUNDERBAREN SCHÖPFUNG!

Es liegt an euch, die Zeit des 'Fastens' für euch, für alle zu nutzen, um an Ostern wieder 'aufzuerstehen' für eine neue Welt!

Der 'heilige Gral' als Symbol der Unsterblichkeit war nie ein Kelch oder 'Blutlinie' oder anderes. Es ist der SMARAGD DES HERZENS - die göttliche Liebe in jedem von euch - die, wenn sie von jedem erkannt und gelebt wird, euch dauerhaften Frieden und 'Glückseligkeit' bringen wird.

VERTRAUE DARAUF!

Die Entwicklung oder Evolution hat nur eine Richtung - nach vorn zu mehr Bewusstsein!

Ich wünsche euch allen:

VERTRAUT!

AUCH oder GERADE in dieser Zeit!

Anrufen
Email